SLS im Karbon-Kleid: Mansory Cormeum

Man muss schon zweimal hinsehen um zu erkennen, dass der Mansory Cormeum mal ein Mercedes-Benz SLS AMG war, viele Gemeinsamkeiten haben die zwei nach dem Tuning durch Mansory wirklich nicht mehr. Vorgestellt wurde der Wagen auf dem diesjährigen Autosalon in Genf. Der Edeltuner hat fast die ganze Karosserie inklusive Dach und Flügeltüren abgebaut und gegen eigene Entwicklungen aus Karbon ausgetauscht.

Der Cormeum ist auf 15 Exemplare limitiert und besticht schon äußerlich durch seine Exklusivität. Der Stoßfänger des SLS wurde gegen eine Frontschürze aus Karbon ersetzt, die für einen geringeren Auftrieb an der Vorderachse sorgt. Durch größere Lufteinlässe bekommt der Cormeum einen noch sportlicheren Look. Die Kotflügel des Zweisitzers wurden gegen breitere Karbonteile ausgetauscht.

Der Tuner Mansory hat den Mercedes SLS zum Mansory Cormeum umgebaut.

Durch die neuen Kotflügel wird der Cormeum vorne um 66 mm und hinten um 84 mm breiter. Weitere Maßnahmen für das optische Tuning sind heruntergezogene Seitenschweller, durch die das Fahrzeug tiefer und gestreckter wirkt. Auch die Heckschürze ist neu und hat einen Renndiffusor erhalten, um mehr Abtrieb zu erhalten.

Im Innenraum fällt einen zunächst das feine Leder ins Auge, da dieser Stoff überwiegt. Auch das neue Sportlenkrad, inklusive Airbag, wird mit Leder überzogen. Die Pedale aus Aluminium und die Applikationen aus Karbon sorgen für die Abrundung des rundum edlen Fahrzeuginneren.

Auch der Motor wurde von Mansory einem Tuning unterzogen. Damit der Cormeum nicht nur vom äußeren Eindruck her ein Sportwagen ist, haben die Tuner an der Leistung geschraubt, so dass es der Cormeum auf 660 PS und ein maximales Drehmoment von 750 Newtonmetern bringt. Wer damit immer noch nicht genug hat, der muss noch ein wenig warten, eine weitere Leistungssteigerung auf 800 PS wird derzeit erprobt. Einen Preis gibt es für den Cormeum allerdings noch nicht.

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema:

Dieser Beitrag wurde unter Tuning-News abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>